Stimmungsbild: Kornfeld im Sommer

Wer ist versichert?

Die Arbeitslosenversicherung ist eine Pflichtversicherung. Versichert sind alle Personen, die einer bezahlten, mehr als geringfügigen Beschäftigung nachgehen. Das betrifft den Arbeiter ebenso wie die Angestellte oder einen Auszubildenden. Für besondere Personengruppen z.B. Beamte, Soldaten oder Personen, die das reguläre Rentenalter erreicht haben, besteht hingegen Versicherungsfreiheit. Versicherungspflicht und Versicherungsfreiheit der Arbeitslosenversicherung im Überblick >>

Das Leistungsspektrum der Arbeitslosenversicherung

Von A wie aktiver Arbeitsförderung und Arbeitslosengeld bis Z wie Zuschuss. Im Rahmen der Arbeitslosenversicherung werden durch die Bundesagentur für Arbeit, die regional durch die Agenturen für Arbeit vertreten ist, eine Vielzahl von Leistungen erbracht. Die Leistungen der Arbeitslosenversicherung im Überblick >>

Wie werden die Ausgaben der Bundesagentur für Arbeit finanziert?

Die Finanzierung ist vornehmlich durch Beiträge der Arbeitnehmer, der Arbeitgeber und Dritter gewährleistet. Hinzu kommen Umlagen, Mittel des Bundes und sonstige Einnahmen. Die Finanzierung der Arbeitslosenversicherung im Überblick >>

Die Arbeitslosenversicherung im Spiegel der Zeit

Mit dem Gesetz über Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung beginnt 1927 die wechselvolle Geschichte der gesetzlichen Arbeitslosenversicherung: Weltwirtschaftskrise, Massenarbeitslosigkeit und das vorläufige Aus von Selbstverwaltung und freier Berufswahl im Nationalsozialismus stellen die demokratischen Grundprinzipien auf eine harte Probe. Die Geschichte der Arbeitslosenversicherung im Überblick >>